HEUMANN Rechtsanwälte | Dresden, Leipzig, Chemnitz

Insolvenzverwaltung

Gläubigerinformation

Über alle Insolvenzverfahren, die in unserer Kanzlei betreut werden, sind über das Gläubigerinformationssystem Informationen abrufbar. Damit haben alle Beteiligten die Möglichkeit, sich jederzeit über den Verfahrensstand zu informieren. Dies dient der Transparenz der Verfahrensabwicklung und der von der Insolvenzordnung vorgesehenen Gläubigerautonomie.

Gläubigerinformationen

Allgemeine Informationen sind für jedermann zugänglich. Zugang zu speziellen Informationen erhalten nur Beteiligte des Insolvenzverfahrens, welche mit der Aufforderung zur Forderungsanmeldung bzw. mit der Mitteilung des Ergebnisses der Forderungsprüfung eine persönliche PIN mitgeteilt erhalten.
Forderungsanmeldungen können online erstellt, ausgedruckt und vorab per Internet übermittelt werden. Hierdurch ist eine schnelle Bearbeitung gewährleistet, Übertragungsfehler werden weitgehend ausgeschlossen. Nach derzeitiger Rechtslage ist die nachfolgende Übersendung der Forderungsanmeldung in Papierform nebst Nachweisen jedoch unverzichtbar. Berichte des Insolvenzverwalters – in der Regel zur ersten Gläubigerversammlung und danach alle 6 Monate – und etwaige sonstige Informationen sind den Beteiligten zugänglich.
Der aktuelle Stand der internen Forderungsprüfung kann von Gläubigern jederzeit eingesehen werden, ist jedoch unverbindlich.